Meine Lovestory Hamburg ♥️

Meine “ Lovestory“ Hamburg…

Hamburg
Hamburg, all gegenwärtig…

Hier beginnt sie, meine „Lovestory“ über Hamburg. Ihr wisst ja mittlerweile, Hamburg ist „meine Stadt“! Hamburg ist in meinem Leben all gegenwärtig…

Nicht meine Heimatstadt, denn geboren bin ich ja im schönen Eckernförde. Heute zeige ich euch meine Lovestory “ Hamburg“ anhand von Fotos, die ich in den letzten Jahren immer mal wieder, wenn ich in Hamburg unterwegs war, gemacht habe.

Dieses Mal gehe ich mit euch in die andere Richtung von den Landungsbrücken in die neue Hafencity. Einige Fotos stammen tatsächlich noch von meiner „Nebeltour. Die anderen Fotos sind alle in den letzten drei Jahren – meiner Hamburger Zeit entstanden.

Will wi nu loosgohn? Dann mol to…

Landungsbrücken
Landungsbrücken in Hamburg…

Immer wieder schön an den Landungsbrücken!

Landungsbrücken…
Wenn man mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Hafen fährt und dann an den Landungsbrücken aussteigt, ist das einer meiner Lieblingsanblicke.

Landungsbrücken
Hamburg Landungsbrücken

Steht man auf dem Fußgängerübergang sieht man linker Hand, die neue Hafencity mit der Elbphilharmonie und der Kehrwiederspitze. Vorgelagert liegen die Rickmer Rickmers und kurz dahinter die „Cap Santiago“ davor.

Ein herrlicher Blick der durch die neue Skyline der Hafencity und den beiden festliegenden Schiffen, ein wunderschöner Bruch zwischen Seefahrerromantik und Moderne.

Tradition
Traditionen & Modern

Tradition und Modern liegen ganz nah beieinander. Die Rickmer Rickmers im morgendlichen Nebel …

Die Rickmer Rickmers im morgendlichen Nebel ...
Die Rickmer Rickmers im morgendlichen Nebel …

Weiter bummele ich Richtung Baumwall bis zur Kehrwiederspitze und auch hier sieht man wieder wie hier „altes und neues“ wunderbar harmonisch zusammen gewachsen ist.

Brückengeländer
Brückengeländer am Kehrwiedergebäude…

Das Brückengeländer am Kehrwiedergebäude, hier sieht man die Liebe zweier Menschen, ob man will oder nicht 😉und schaut man  ein wenig weiter, sieht man unmittelbar – wenn man Richtung Sandtorkai blickt, die „Elbphilharmonie“!

Hier noch verhalten im morgendlichen Nebel:

Elphie
Man kann sie schon erahnen, die “ Elphie“…

Die Elbphilharmonie wird von den Hamburgern,  liebevoll „Elphie“ genannt!

Man kann sie schon erahnen, die “ Elphie“…und dann erstrahlt sie im vollem Glanz (okay noch nicht ganz)…

Elbphilharmonie
Elbphilharmonie

Hier streiten sich ja die Geister ob hässlich oder schön.

Meine eigene Meinung dazu: ein schönes neues Wahrzeichen für Hamburg und ein idealer Drehort für eine „Lovestory“!

… und weiter gehe ich am Santorhafen vorbei an dem Traditionsschiffhafen bis hin zu den Magellan-Terrassen.

Schlepper
Schlepper im Sandtorhafen

Doch nun habe ich genug gesehen von der Hafencity und mache noch einen Abstecher in die wunderschöne Speicherstadt!

Ein Relikt aus der guten alten Zeit

Die Speicherstadt – das „Herzstück“ dieser Lovestory:

Speicherstadt
Hamburg Speicherstadt

Wer einmal nach Hamburg kommt, der muss unbedingt die Speicherstadt erkunden. Das Flair hier, ist unvergleichlich!

Hier gibt es so schöne alte Speicher in denen Gewürze, Kaffee, Teppiche, Tee und vieles mehr, gelagert wird.

Auch das Miniaturwunderland und Hamburger Dungeons findet man hier. Immer einen Besuch wert, wer es mag.

Hier endet dann meine „Lovestory“ und auch mein kleiner Ausflug und es geht für mich zurück zur S Bahn Stadion „Baumwall“! Nicht ohne noch ein letztes Bild für heute:

Zollhaus
Blick von der Speicherstadt auf das alte Zollhaus

Der Blick von der Speicherstadt auf das alte Zollhaus.

Bleibt neugierig, ich bleib es auch, eure Wiesche 🌸

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.