Schwitzen, schwitzen schwitzen…

schwitzen
Schwitzen

Endlich Sommer! Lange Zeit wartet man darauf, dann ist der Sommer mit aller Gewalt da und was macht man? „Schwitzen, schwitzen, schwitzen….

Ich weiß nicht wie es euch geht aber wir hatten hier gestern sage und schreibe 35,7 Grad, da geht bei mir gar nichts mehr!

Was ich dann so schade finde ist: Da hat man endlich Sommer und was macht man notgedrungen?

Man sucht sich kühle, schattige Plätze und geht nicht hinaus in die Hitze ☀️!

Zu allem Übel bekomme ich dazu hormonell bedingt, auch noch die berühmt, berüchtigten „Hitzewallungen“ – ich geh kaputt!!!

Gestern habe ich mich den ganzen Tag über, vielleicht gerade mal 1,5 Stunden, draußen aufgehalten. Die meiste Zeit über bin ich vom Wohnzimmer aus  pendelnd, (was noch ziemlich kühl ist mit 28 Grad) in den Keller gegangen.

Wenn der Keller nicht so typisch Keller wäre, könnte ich mir durchaus vorstellen, dort den Sommer zu verbringen – jedenfalls ist es dort sehr angenehm kühl!

🌀

 

Ganz schlimm, finde ich Autofahrten im Sommer!

Das ist die “ menschliche Mikrowelle“!   Man öffnet die Tür und fällt zuerst einmal aus den Latschen, so eine Hitzewelle kommt dir entgegen. Erst einmal alle Türen auf und… durchlüften- bei über 35 Grad auch nicht gerade einfach… Du setzt dich hinein und verbrennst dir als ersters den Hintern und die Schenkel… autsch!!!

Dann erst mal alle Fenster runter – Durchzug – hilft aber nicht wirklich! Nun wird die Klimaanlage angeworfen!

Oh nee, es kommt nur heiße Luft heraus, also wieder Fenster runter, Durchzug und Klimaanlage!

Fenster wieder zu, weil beides ja eigentlich „kontraproduktiv “ ist. Nach all den wirklich zu ergreifenden Maßnahmen, stelle ich fest ich bin am Ziel. Jetzt, wo die Klimaanlage tatsächlich ein wenig kühlt!

Klasse! Ich steige aus – klitschnass geschwitzt, ja suuuuuper! Die Kleidung klebt am Körper, die frisch geföhnten Haare liegen angeklatscht  am Kopf – ich sehe aus, als hätte ich einen „Zehnkampf“ bestritten….

🌀

Ja, das alles gehört mit zum Sommer…

Doch ehrlich, wo Schatten ist, ist auch Licht…

Der Sommer hat doch auch viele, viele schöne Seiten:

Abends kann man herrlich lange noch auf der Terrasse sitzen, Grillpartys veranstalten, ins Freibad gehen, herrliche Outdoorsportarten ausprobieren, im Straßencafé sitzen oder im Biergarten sich mit Freunden verabreden, Gartenarbeit machen und danach den schön, blühenden Garten genießen, und,und, und…

Ach Sommer, eigentlich liebe ich dich sehr… am liebsten aber unter 30Grad…

Ich gehe jetzt erst einmal ein Eis essen….

Schwitzen
Schwitzen, Eis essen hilft… zumindest ist es lecker!

Bleibt frisch und neugierig,

eure Wiesche 🌸

 

8 Antworten auf „Schwitzen, schwitzen schwitzen…“

  1. Puh wir haben ja die Seeluft aber mal ehrlich manche Leute fliegen in den Süden um Sommer zu haben.Die letzten Jahre hatten wir in Hamburg kaum Jahreszeiten Weihnachten 17° C na da war eher Calpi statt Clühwein und zu Ostern Schnee aber wer redet schon über Klimaerwermung ^^

    1. Hallo kleiner Bro 😉
      Ich freue mich sehr darüber, dass du dir die Zeit genommen hast und dir meinen Blog ganz genau angesehen hast! Ja, das Thema „Klimaerwärmung“ ist ein leidiges Thema 🙁
      Als wir Kinder waren, hatten wir gefühlt „immer Winter“ und „immer Sommer“… doch, das ist ja bewiesen, dass es gar nicht so war – und wenn man dann ganz intensiv zurück denkt, haben wir auch oft nur durchschnittliche Sommer oder auch Winter gehabt…

  2. Jede Jahreszeit hat ja Schöne und nicht so schöne Seiten , aber 30 Grad reichen mir auch …. zum Glück haben wir das Meer in der Nähe und somit weht ja meistens eine leichte Brise ….vlt. solltest du den Sommer in SH verbringen …:-)

    1. Ja, ich vermisse schon die Brise vom Meer hier in Solingen.
      Wenn man das Glück hat, da zu wohnen – ist das schon herrlich.
      Ich liebe es im Sommer an den Strand zu gehen, ich bin halt
      ein Kind von der Küste 😉

  3. Zum Glück weht bei uns ja immer eine leichte Brise , kann mir vorstellen , dass du das vermisst , vlt. solltest du den Sommer in SH verbringen ….:-)

    1. Das ist ja immer so 😉
      Ich muss aber ehrlich gestehen, dass ich Temperaturen über 35 Grad auch nicht täglich möchte!
      Jedenfalls nicht, wenn man nicht am Meer wohnt sondern mitten im Land…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.