Taschen nähen … ein Anfang

Taschen nähen … ein Anfang

Eine Tasche nähen, war das erste „Großprojekt“, an das ich  mich als Neuling auf dem Gebiet “ Nähen“, heran gewagt habe.

Ideen habe ich mir genug auf Pinterest holen können, doch ich muss sagen es hat lange gedauert, bis ich mir dann tatsächlich auch ein Download für ein Schnittmuster gekauft habe.

Ich mag nicht so gern Geld ausgeben für Dinge, die ich vielleicht als Anfänger nicht hinbekomme.

Doch Mut zur Lücke….

Mein erstes gekauftes Schnittmuster kommt hier als „blaues Wunder“!

“ Blaues Wunder“Tasche

Blaues Wunder heißt meine Tasche, weil ich mich:

a) gewundert habe, wie einfach es doch war, nach der Anleitung:  die  “ Tasche Betty“ von „Die Elberbsen„, nachzunähen!

Selbst als Anfänger …

und b) in diese Tasche passt soviel hinein und der Henkel reißt nicht aus! Unglaublich!

 

Hier kommen jetzt ein paar Fotos zu meinem “ Blauen Wunder“:

Tasche " Blaues Wunder"
„Blaues Wunder“

Diese Tasche ist aus Baumwollstoff, innen ebenfalls mit Baumwollstoff gefüttert.

Innen gefüttert mit einem Unifarbenen Baumwollstoff
Innen gefüttert mit einem unifarbenen Baumwollstoff

Zu sehen ist auf dem Bild auch noch ein kleines Fach und ein Schlüsselanhänger.

" Blaues Wunder"
“ Blaues Wunder“

Nachdem ich mein „Blaues Wunder“ fertiggestellt habe, war ich infiziert und habe im Anschluss gleich die nächste Tasche genäht.

Doch diese habe ich selbst entworfen  bzw.  “ freie Hand“ genäht!

Meine “ kleine rote Olalola Tasche“

Meine „kleine  rote Olalola“ ist genäht aus einem roten Tischset, Baumwollstoff im Ethnolook und gefüttert mit einem Baumwollstoff in unifarben.

 

rote Olalola Tasche
Die „rote Olalola“

Hier kommen jetzt noch ein paar Detailfotos:

Um den Übergang abzudecken, habe ich Geschenkband verwendet
Um den Übergang abzudecken, habe ich Geschenkband verwendet
Innen mit Reißverschlussfach
Innen mit Reißverschlussfach
Handmade - Knopf aus Holz
Handmade – Knopf aus Holz
" Blaues Wunder" & " rote Olalola"
“ Blaues Wunder“ & “ rote Olalola“

Ich hoffe euch gefallen meine „Taschen“?

Mir macht es jedenfalls Spaß zu nähen!

Natürlich habe ich auch schon mal überlegt, einen Nähkurs zu besuchen! Wer weiß 😉

Mal sehen… ich weiß, wenn ich andere genähte Teile auf Pinterest  oder bei dawanda sehe, habe ich noch viel Luft nach oben – aber wer sagt denn, dass man alles direkt perfekt machen muss?

Übung macht den Meister und der ist ja bekanntlich noch nicht vom Himmel gefallen!

Bleibt neugierig, eure Wiesche 🌸