Winterwonderland

Winterwonderland

Winterwonderland! Im letzen Winter, haben wir von Solingen aus, kurze Ausflüge in den Schnee gemacht.

Hier in Solingen haben wir kaum Schnee, doch fährt man eine gute Stunde Richtung Eifel oder Hochsauerland, steht man mitten drin, im Winterwonderland!

Ursprünglich hatten wir mit unseren Freunden ja einen Skiurlaub in Südtirol gebucht aber auf Grund meiner Erkrankung mussten wir diesen leider stornieren.

Damit ich nicht auch noch darüber so traurig werde, hat mein Freund mich überreden müssen, wenigstens Tagesausflüge in die Schneegebiete zu machen, die direkt vor unserer Haustür liegen.

Erst wollte ich gar nicht vor die Tür – hinterher war ich froh, dass er es geschafft hat, mich umzustimmen – denn kurz hinter Köln beginnt „das Winterwonderland“.

Die ersten Fotos sind von unserem ersten Ausflug ins Sauerland.

Winterwonderland
Winterwonderland in Winterberg
Winterwonderland
Winterwonderland

 

Die Schneeverhältnisse waren in Winterberg richtig gut zum Ski fahren. Wir sind aber nicht gelaufen sondern nur „die Piste“ hoch gewandert.

Allerdings muss ich sagen: in Winterberg ist unheimlich viel Tourismus. Es ist ziemlich international dort – es reisen dort viele Nachbarn aus den Niederlanden an und ich hatte das Gefühl, es roch überall nach „Pommesfett“!

Nicht so meins… dieses überfüllte!

Winterwonderland
Wunderschöne kleine, verschneite Orte unterwegs.

 

Es ist für mich immer faszinierend, durch verschneite Orte und Landschaften zu fahren, ich kann mich da niemals dran satt sehen.

Winterwonderland
Abendstimmung im Hochsauerland

Als wir dann wieder zuhause waren, haben wir beschlossen am Wochenende, nochmals in den Schnee zu fahren. Dieses Mal sind wir allerdings in die Eifel gefahren.

Winterwonderland die 2.te Eifel

Der Tag an dem wir in die Eifel gefahren sind, war wettertechnisch nicht zu toppen!

Auf dem Hinweg sind wundervolle Aufnahmen entstanden, wie aus einer anderen Welt!

Auf einer Anhöhe Richtung Eifel sind diese schönen, teilweise bizarren bis anmutenden Aufnahmen entstanden.

Eiskristalle
Eiskristalle, die sich durch Wind und Kälte an den Bäumen verfangen haben.

Da hat mein „Amateurfotografen ❤️“ ganz hoch geschlagen!

Wie feine Daunenfedern hängen die Eiskristalle an den Zweigen.

An den Gräsern…

Dieses Foto und auch das nächste hat eine andere Farbgebung durch meinen Schatten – hier ist nichts nachbearbeitet worden.

Von diesen tollen Motiven, habe ich – ach ich weiß nicht wieviele 😉 Ich konnte mich gar nicht satt sehen an diesen filigranen Gebilde!

Einfach wie verzaubert…

Auf diesem Foto sieht man einen kleinen, zugefrorenen Teich. Auf diesem Teich lagen tausende von vom Baum heruntergewehten „Eiskristalle“!

So etwas schönes und anmutiges habe ich bisher in meinem Leben nicht gesehen. Es war wie in einer verwunschenen Welt… es fehlten nur noch kleine Elfen …

Ich hoffe, ihr seid ebenso angetan von diesen wunderschönen Bildern, wie ich.